»elmug4future« 21. - 22.06.2016



Kernthema der diesjährigen Konferenz ist die rasant zunehmende Digitalisierung komplexer Prozesse entlang der gesamten wirtschaftlichen Wertschöpfungskette.

Für Unternehmen ergeben sich daraus gleichermaßen Herausforderung und Chance, sich mit der digitalisierten Vernetzung der Arbeitswelt auseinander zu setzen,
deren Vorteile für sich zu entdecken und die Risiken zu bewerten.

Unter dem Leitthema  „Wirtschaft 4.0“ können sich im Rahmen der Konferenz Forscher, Entwickler, Hersteller, Anwender und Dienstleister aus dem Gebiet der elektronischen Mess- und Gerätetechnik
über neueste Forschungsergebnisse und deren Umsetzung in innovative Produkte austauschen, Erfahrungen weitergeben und neue Kontakte und Geschäftsbeziehungen knüpfen.

Auch in diesem Jahr ist der "Raum für Dialoge" ein fester Bestandteil des Konferenzprogramms.

Ich lade Sie herzlich zur Technologiekonferenz »elmug4future« 2016 ein und freue mich auf Ihr Kommen.


Prof. Tobias Reimann
ISLE GmbH
Wissenschaftlicher Beirat


 

 



Botschafter Dr. Ralf Pieterwas



Dr. Ralf Pieterwas

»elmug4future« steigert die Vernetzung innovativer Unternehmen

und setzt Impulse auf dem Weg zu neuen Produkten und Technologien.

 

Dr. Ralf Pieterwas; Hauptgeschäftsführer IHK Südthüringen





Botschafter Gerald Köthe



Die Technologiekonferenz »elmug4future« ist genau der richtige Ort, sich als Dienstleister der Branche vorzustellen und Gespräche mit Kunden und potentiellen Kunden zu führen.

Gerald Köthe; Geschäftsführer der AX electronic GmbH



Botschafter Joachim Ludwig



Joachim Ludwig

Kontakte und hochkarätige Vorträge - das sind meine Erfahrungen der letzten Konferenzen.

Ich kann nur jedem empfehlen, nach Friedrichroda zu kommen.

 

Joachim Ludwig; Geschäftsführer COLANDIS GmbH




Botschafter Prof. Johannes Töpfer



Prof. Johannes Töpfer

"Aus meiner Sicht ist »elmug4future« ein sehr gelungenes Instrument für Fachgespräche und Ideenfindungen."

 

Prof. Hannes Töpfer · TU Ilmenau